Die Kunden wünschen, wir maaken!

supatrüfö: Guten Morgen Stefan! Heute geht‘s zu einer Hausrenovierung?

Stefan: (lacht) Ja – eine meiner Lieblingsbaustellen.

supatrüfö: Aha , warum das denn?

Stefan: Es ist einfach schön zu sehen, wie aus etwas Altem binnen kürzester Zeit etwas cooles Neues entsteht. Du bist von Anfang an dabei und siehst dann, wie der Kunde glücklich in seinem neuen Bad steht und dir dann direkt sein positives Feedback mitteilt.

supatrüfö: Du bist bereits Meister, wie siehtst du deinen Beruf, würdest du noch einmal die Lehre des Installateuers beginnen?

Stefan: Ja, sicher. Jeder braucht Wasser, zum Baden, Heizen … und so kommst du zu den unterschiedlichsten Menschen und Baustellen, jeder Tag ist anders, du hängst nicht jeden Tag in der gleichen Firma, sondern bist unterwegs und ein
wenig frei. 😉

supatrüfö: Wie siehst du deine Zukunft?

Stefan: Wir sind ein Familienbetrieb, der immer weitergeführt wird. Ich würde mich freuen, wenn der Tag kommt, um noch mehr Verantwortung übernehmen zu können.

supatrüfö: Manchmal geht‘s laut zu auf den Baustellen. Brauchst du dann am Abend Stille oder Party?

Stefan: (lächelt) Party gibt‘s am Wochenende, unter der Woche ist es gut, wenn ich abends den Firmenbus zusperren kann und Ruhe einkehrt..

supatrüfö: Lieblingsmusik?

Stefan: Volksmusik und natürlich Helene. 😉

supatrüfö: Du spielst auch Fußball?

Stefan: Ja, ich bin Spielertrainer beim ASKÖ Ebensee und wir bereiten uns gerade aufs  Ebenseeer Derby vor.

supatrüfö: Wie geht das Derby aus?

Stefan: (lächelt) Ich hoffe, dass sich keiner weh tut, das Ergebnis ist egal. Jimmy (Bild rechts) und ich spielen in den rivalisierenden Mannschaften, er beim SV, ich beim ASKÖ. Unter der  Woche arbeiten wir gemeinsam und montags wird analysiert. Schön wär‘s, wenn endlich ein Verein aus den beiden entstehen würde, dann könnten wir Freunde alle in der gleichen Mannschaft auflaufen und in der Tabelle durchmaschieren. 😉

supatrüfö: Wann gibt‘s die Jause?

Stefan: Heute gestrichen, wir haben zu lange getrüföt!

Ebensee
FOTOS: FRISCH
MODEL: SARAH BART