supatrüfö: Guten Morgen Familie Maak! Das Wasser lässt dich nicht los, gell Andi? 😉

Andi: (Andi lacht) So hab ich’s noch gar nicht betrachtet – hast recht.

supatrüfö: Wie wichtig ist dir Zeit mit deiner Familie?

Andi: In unserem Geschäft geht’s von Montag bis Freitag voll zur Sache, plötzlich auftretende Reparaturen, Neubauten, Sanierungen, Industrie-montagen – da bleiben nur wenige Abendstunden und die Wochenenden, um Zeit mit der
Familie zu verbringen.

supatrüfö: Simone, was schätzt du an diesem Platz hier besonders?

Simone: Die absolute Ruhe, die intakte Natur und das Element Wasser als solches. Wir schätzen uns glücklich, das alles unseren Kindern zeigen und mit ihnen erleben zu dürfen. Es ist hier sehr einfach, den Kindern beizubringen, was wichtige Dinge im
Leben sind.

supatrüfö: Andi, ihr seid ja eine riesige Familie, die auch in eurem Betrieb zum Teil eingebunden ist. Ist es leicht oder schwierig, Privates und Berufliches zu vereinen oder zu trennen?

Andi: Auf die Familie ist immer Verlass! Es ist sicher nicht immer leicht, alles gemeinsam zu machen und Entscheidungen treffen zu müssen, auch wenn nicht alle der gleichen Meinung sind, aber ohne den Zusammenhalt wären wir nie zu einer erfolgreichen Firma geworden, da müssen schon alle anpacken und auch auf einiges verzichten, wie z.B. auf die Freizeit.

supatrüfö: Kinder, wer ist der beste Fischer von euch? Wir brauchen ein Mittagessen für die Großfamilie! 😉

Kinder: Ich, ich, ich! 😀

Ebensee
FOTOS: FRISCH
MODEL: SARAH BART