Das Wimpernzimmer!

supatrüfö: Guten Morgen Krissy! Was steht heute am Programm für unser Shooting? Wimpernverlängerungen?

Krissy: Die Hauptaufmerksamkeit liegt eindeutig bei Wimpernverlängerungen und Permanent Make-up, einen nicht weniger bedeutenden Teil unserers Studios deckt jedoch auch Nageldesign ab. Wimpernverlängerung kann man wirklich jeder Frau empfehlen, egal welches Alter. Hinsichtlich Form, Fülle, Länge und Look ist alles möglich. So gibt es für den sportlichen Typ z.B. die Einzeltechnik, hier wird auf jede eigene eine einzelne künstliche Wimper geklebt. Und für die Mädels, die mehr wollen, ist die Volumentechnik perfekt. Wir kreieren mittels feinster Wimpern kleine Fächer, die dann auf die Naturwimper geklebt werden.

supatrüfö: Du betreibst dein Studio schon einige Jahre mit großem Erfolg, wohin geht die Reise?

Krissy: Schön ist, dass sich unsere Branche so schnell weiterentwickelt und die Qualität der Materialien ständig steigt. Darum möchten wir auch die Qualität der Ausbildungen erhalten und verbessern.Ab Mai werden wir laufend Kurse im Bereich Wimpernverlängerung, Nageldesign, Permanent Make-up und Waxing/Sugaring anbieten. Im neuen Teil des Studios haben wir genug Platz dafür. Des Weiteren werden wir jede Menge Angebote für die anstehende Hochzeitssaison haben. Auf unseren neuen Make-up-Bereich freuen wir uns  besonders…

supatrüfö: Was versteht man unter Permanent Make-up und wie funktioniert es? Ist es schmerzhaft?

Krissy: (lacht) Du hältst das schon aus, supatrüfö – Scherz beiseite … Grundsätzlich ist PMU eine dauerhafte Pigmentierung der Haut. Wobei die Farbe in die oberste Hautschicht gestochen wird. Die Haltbarkeit liegt bei
2 bis 5 Jahren je nach Bereich, der pigmentiert wurde. Natürlich ist dies auch abhängig vom Hauttyp. PMU ist eine tolle Sache, wenn man seine Augenbrauen, Lippen oder Augen betonen möchte. PMU sollte aber nie das dekorative Make-up ersetzen. Ich lege bei meiner Arbeit Wert auf ein natürliches, typ-
gerechtes Ergebnis.

supatrüfö: Das komplette Portfolio ist wohl nur mit einem guten Team zu schaffen?

Krissy: Das kannst du laut sagen! Ich bin sehr stolz auf meine Mädels, sie haben beide bei mir gelernt und sind genauso verliebt in ihren Job wie ich. Das ist das Wichtigste, denn nur so ist man motiviert, um immer besser zu werden. Man sollte niemals stehen bleiben …

supatrüfö: Ich finde als Süßspeisenliebhaber einen Begriff sehr verlockend: „Sugaring“ – verstehe ich den Begriff richtig?

Krissy: (lacht) … Naja, süß ist nur die Zuckerpaste, mit der wir bei dieser Form der Haarentfernung arbeiten. Das Ergebnis ist eine streichelweiche Haut, da durch dieses Treatment nicht nur Haare entfernt werden, sondern auch abgestorbene Hautschüppchen.

Bad Ischl
FOTOS: FRISCH
MODEL: SABRINA ROBISEK