Im Herbst zeigen wir, was wir alles können. Wir pflanzen mit Herz!

Unser Katalog entsteht!

supatrüfö: Hi Ursula! Euer Katalog ist für eure
Branche eine ungewöhnliche, aber coole
Form der Präsentation. Wie entsteht er? Wie oft erscheint er?

Ursula: Ja, sowas ist wirklich einzigartig in unserer Branche. Wir arbeiten mit großformatigen Bildern, die unsere Liebe zur Natur darstellen, ohne auf die Information zu verzichten. Der Katalog erscheint ein Mal im Jahr, nämlich im Dezember. Gleich nach den Feiertagen wird er an all unsere Kunden versandt. Ich kümmere mich um den Text und die neuen Preise und Friedrich von der FRISCHwerbeagentur sowie Klara, unser Model,  sorgen für die coolen Fotos. 😉

supatrüfö: Sozusagen eine supatrüfö
Co-Produltion?

Ursula: (lacht) Ja, richtig! So ergeben sich perfekte Synergien. Wir produzieren gemeinsam die Fotos für unsere Beiträge im supatrüfö-Magazin und können diese dann auch in unserem Firmenkatalog verwenden.

supatrüfö: Was finde ich alles im Katalog?

Ursula: Eigentlich haben wir zwei Kataloge. Einmal einen für Pflanzen – hier findet man das ganze Sortiment an Forstpflanzen für den Wald, aber auch Sträucher und Heckenpflanzen, und nicht zu vergessen Nordmanntannen und Blaufichten für Christbaumzüchter.

Der zweite (kleinere) Katalog beinhaltet unser ganzes Saatgut-Sortiment, welches wir auch von China, USA, Georgien und Russland importieren.

supatrüfö: Wer sind eure Kunden?

Ursula: Das sind Landwirte, die ihren Wald aufforsten wollen, Privatleute, die Pflanzen für ihre Hecken benötigen und Christbaumzüchter, die aus den Pflanzen Christbäume produzieren. Das Saatgut beziehen Baumschulen, die wiederum Jungpflanzen daraus produzieren. Aber auch Bonsaizüchter und Privatkunden, die z.B.: Samensäckchen für Promotionzwecke und Giveaways bei uns kaufen.

supatrüfö: Bekommst du von den Kunden Feedback auf eure Werbelinie?

Ursula: Ja, genug – die rote Dame auf der Titelseite sorgt auf alle Fälle für Gesprächsstoff. 😉

supatrüfö: Was können Privatkunden bzw. Firmen aus der Region bei euch kaufen?

Ursula: Ab Mitte September bis Ende Oktober gibt es wieder Forstpflanzen und Christbaumpflanzen – allerdings nur auf Vorbestellung.

Und ab Mitte Dezember findet man wieder die schönsten Christbäume auf unseren Verkaufsständen in Gmunden Koaserbauerstr. 10, im SEP, in Altmünster Solarbad und im Einkaufspark Pfandl. An einer Verkaufsstelle für Ebensee arbeiten wir noch.

Ebensee
H&M ISABELLA APPL
FOTOS: FRISCH
MODEL: KLARA LINDNER